G H I

G  
Gaeshi Kontern
Gake Einhängen
Garami Beugen
Gari Sicheln
Gatame -> siehe Katame
Goshi Hüfte
Guruma Rad
Gyaku Umgekehrt
   
H  
Hadaka Frei
Hadaka-jime  Freies Würgen (Ohne Hilfe des Judogi würgen)
Hane Springen
Hane-goshi Springhüftwurf
Hane-maki-komi Hane-goshi als Maki-komi-Technik. Springdrehwurf
Hansoku-make Höchste Strafe im Wettkampf. Entspricht einem Ippon für den anderen Kämpfer. 
Hantei  Kampfrichterentscheid (Bei Wertungsgleichstand auf Wettkämpfen)
Harai -> siehe Barai (Am Anfang eines Ausdruckes wird statt "B" ein "H" geschrieben)
Harai-goshi  Hüftfeger
Harai-tsuri-komi-ashi Das hintere Bein fegen.
Hidari Links
Hikkewakke Unentschieden
Hikkomi Hinterher gehen
Hikkomi-gaeshi  Erlaubte Übergänge vom Stand in die Bodenlage, die aber von Kamprichter nicht bewertet werden
Hiza Knie
Hiza-guruma Knierad 
Hiza-gatame Mit dem Knie hebeln
Hon Haupt
Hon-kesa-gatame Haupthaltegriff der Kesa-gatame-Gruppe
   
I  
Ippon Höchste Wertung im Wettkampf. Wer einen Ippon erzielt, hat den Kampf vorzeitig gewonnen. Einen Ippon bekommt man zugesprochen, wenn man den Gegner mit Schwung und Kraft auf den Rücken wirft, ihn hebelt oder würgt bis er abschlägt oder in 25 Sekunden in einem Haltegriff festhält.
Ippon-seoi-nage Punkt-Schulterwurf