Finja punktet international gleich doppelt.

Finja Graf punktet international gleich doppelt und auch Louis Betsch und Joel Bökenbrink konnten sich beim Hollager Pokalturnier beweisen. Beim internationalen Frankfurter Adler-Cup wurde Graf in der Altersklasse U18 zweite. Nicht nur das Turnier war hochkarätig, die gewonnene Medaille aus echtem Silber ebenfalls. den Gewichtsklassenaufstieg vin -44kg auf -48kg schien Finja Graf gut verkraftet zu haben. Nur gegen Nikita Krieger (PSV Herford) musste Graf sich unterordnen. Alle anderen Kämpfe entschied sie für sich. Am zweiten Tag in der Altersklasse U17 musste sich Graf allerdings mit einem -kämpferisch nicht weniger starkem- fünften Platz begnügen. Schon kurz darauf fand Hollage fand das traditionelle internationale Hollager Pokalturnier statt. "Louis und Joel haben einen guten Job gemacht," fasste Trainer Florian Müller die Ergebnisse der männlichen Brackweder Judoka zusammen. Louis Betsch konnte sich mit zwei starken Kämpfen gut positionieren und ging in der U18 bis 50kg mit der Bronzemedaille nach Hause. Joel Bökenbrink holte bis 43kg Silber. Finja Graf war auch hier bis 48kg am Start. Graf ging entschlossen ans Werk und gewann ganz ohne Zweifel alle drei Begegnungen vorzeitig. Damit kann sich nun zur hochwertigen Silbermedaille noch der glänzende Glaspokal aus Hollage ins Regal einreihen. Und mit etwas Glück kann dieses Jahr noch eine Medaille der Bremen Open hinzu kommen.

 

 

Kontakt

SV Brackwede e.V. - Judo

Cheruskerstraße 1

33647 Bielefeld

MAIL: info@svb-judo.de

TEL: 0151-52597541

Die ist die offizielle Webseite der

SV Brackwede e.V. - Judo